Login

Aktuelles

Weihnachtliches Ambiente in der Kita21.12.2015



Sommerfest auf der Festung am 01.08.201503.08.2015


Der Förderverein Kita Bullerbü e.V. hatte am Samstag – dem 01.08.2015 – alle Kinder, Eltern, Verwandte und Erzieher der Kita Bullerbü sowie die Freunde des Fördervereins zu einem gemeinsamen Ausflug eingeladen. Ziel war die Playmobil-Ausstellung auf der Festung Ehrenbreitstein mit anschließendem Grillen im Fort Bleidenberg in Koblenz-Niederberg.

 

Der Ausflug begann mit der Besichtigung der Playmobil-Ausstellung. Dazu trafen wir uns um 14:45 Uhr an den Treppen vor dem Eingangsbereich der Festung und marschierten gemeinsam zum Festungsplateau. Nicht nur für die Kinder gab es viel Interessantes in der Playmobil-Land zu sehen, auch die Erwachsenen hatten hier eine Menge Spaß.

Anschließend  wurden die Kinder im Fort Bleidenberg mit einer leckeren Portion Eis verwöhnt, bevor es hieß, den Abenteuerspielplatz zu erobern.

Der tolle, abwechslungsreiche Tag wurde am Abend durch Grillen von Würstchen und einem Salatbuffet abgerundet.

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Helfern sowie den großzügigen Spendern an diesem Tag bedanken!





Herzlichen Glückwunsch den Bärenkindern zum 1. Platz beim Malwettbewerb12.03.2015

Die Koblenzer Bürgerstiftung rief vor eingiger Zeit alle Koblenzer Kitas auf, dass die Kinder ihrer Einrichtung unter Regie der Betreuer/innen ein Bild gestalten, welches den Kindergarten der Zukunft aus Ihrer Sicht zeigt. Bevor die Kinder aber mit der Aufgabe begannen, sollten Sie mit ihnen überlegen und diskutieren, wie die Kinder sich ihren Kindergarten der Zukunft vorstellen und was darin enthalten sein könnte. Dabei waren der Fantasie und der Kreativität keine Grenzen gesetzt. 

Welche Techniken, Materialien oder Gestaltungsmitteln Sie dabei einsetzen, war Ihnen völlig freigestellt. Ob mit Malstiften od

er mit dem Pinsel gemalt, ob als Collage oder als 3D-Bild, ob ein- oder mehrfarbig... alles war erlaubt und möglich!

Unter vielen Einsendungen entschied die achtköpfige Jury sich für die 3D-Collage der Bärengruppe unserer Kita Bullerbü. Den 2

. Platz belegte die ev. Kindertagestätte "Sonnenblume" aus Niederberg, gefolgt von der ev. Kindertagesstätte "Spatzennest" auf der Karthause. 

Heute wurde in einer Feierstunde durch die Bürgermeisterin Frau Hammes-Rosenstein offiziell im Forum Confluentes den Siegern eine Urkunde übergeben. Allen Kindern einen herzlichen Glückwunsch. 

An dieser Stelle möchte sich der Förderverein, stellvertretened für die Kinder und Eltern der Bärengruppe, ganz herzlich bei der Erzieherin Caro bedanken, die sich mit den Kindern dieser Herausfolderung gestellt hat. Diese kreative Arbeit wurde mit einer Siegersumme von 1500€ belohnt.

Die Prämie fließt in den Bau einer schon sehr lange geplanten Hochebene in der Bärengruppe.




Neue Leseecke für die Fisch-Gruppe15.08.2014

Endlich ist es soweit und die Kinder der Fisch-Gruppe können sich auf eine neue Leseecke freuen!

Seit einiger Zeit verfolgt der Freundeskreis, mit der Anschaffung einer neuen Leseecke das Ziel, die Lesekompetenz der Kinde zu fördern.
Denn die Förderung der Lesekompetenz kann nämlich nicht früh genug geschult werden, da die vorschulische Lesesozialisation eine enorme Bedeutung für den späteren Lese- und Lernerfolg eines Kindes hat.

Bei dieser Lesesozialisation geht es nicht ums Lesen- und Schreiben lernen vor dem Schuleintritt, sondern darum, im Kind Vorfreude aufs Lesen und Schreiben lernen zu wecken. Regelmäßiges Vorlesen, Erzählen und vielfältige Begegnungen mit Büchern schaffen ein positives soziales Klima, in dem sich Lesefreude, Lese(lern)bereitschaft und (Schrift-)Sprachkompetenz entwickeln können. Um Kinder für das Lesen zu begeistern bedarf es bestimmter Orte in einem Raum, die neugierigen Leseratten als behagliches Rückzugsgebiet für die Beschäftigung mit Büchern angeboten werden können. Wer lesen möchte braucht Ruhe und eine entspannte, aber durchaus anregende Umgebung. Leider fehlt solch ein Rückzugsgebiet in der Kindergartengruppe "Fische" der Kita Bullerbü.

Unser Ziel mit diesem Projekt ist es, durch eine Leseecke solch ein Rückzugsgebiet für die Kinder bereitzustellen. Die Leseecke soll die Freude am Lesen erhöhen, freies „Schmökern“ in ruhigeren Tageseinheiten, Vorlesestunden sowie Buchvorstellungen durch Erzieher gestatten. Zudem bietet die Leseecke einzelnen Kindern die Möglichkeit sich zum "Lesen" zurückzuziehen. Außerdem erlaubt die Lesegruppe auch in kleinen Gruppen zusammen zu „arbeiten“ und sich mit Buch- und Leseprojekten zu beschäftigen. All das kann in der Leseecke stattfinden.

 

Die Leseecke ist nun da und wir bedanken uns herzlich bei der Sparkasse Koblenz für die finanzielle Unterstützung!




Wilde Löwen zu Gast beim Sommerfest der Kita Bullerbü16.09.2013

Eine Vielzahl von Familien und Gästen besuchten am Samstag 31.08.2013 das Uni-Gelände

Das Sommerfest der Uni-Kita, das durch die Kita Bullerbü und den Freundeskreis Kita Bullerbü e.V. organisiert wurde, war ein voller Erfolg und lockte eine Vielzahl an Besuchern auf das Gelände der Kita Bullerbü des Campus Koblenz. Die vielen Besucher erwartete nicht nur die symbolische Einweihung der neuen Kletteranlage, sondern ein buntes Rahmenprogramm.

Besonders gerne wurde von den Kleinen das Kinder-Schminken angenommen und das Gestalten von eigenen Grußkarten, die an Ballons gemeinsam in den Himmel steigen gelassen wurden. Nach der symbolischen Einweihung der Kletteranlage, die nur durch großzügige Spenden und Arbeitseinsatz von Förderern und vielerlei Einzelaktionen finanziert werden konnte, trat der Artisten-Clown Zopp auf. Er nahm nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen mit in die Welt des Zirkus und verzauberte die Mehrzweckhalle der Kita in eine große Manege. Unter Einbindung der Kinder und des ein oder anderen Papas präsentierten kleine wilde Löwen und elegante Pferdchen ihr Können.

Durch das große Kuchenbuffet mit einem vielseitigen Angebot von verschiedenen selbstgebackenen Torten, Kuchen und Waffeln und den leckeren Grillwürstchen war für die Gaumenfreuden bestens gesorgt.

Für die Unterstützung des Projektes „Kletteranlage Kita Bullerbü“ und das gelungene Sommerfest bedankt sich der Förderverein Kita Bullerbü e.V. bei allen tatkräftigen Helfern und Förderern der Kita Bullerbü.

 


Symbolische Einweihung der Kletteranlage. Personen von links nach rechts: Thomas Schilling, Stell. Vertretende Leiterin Kita Bullerbü Verena Schmitt, 1. Vorsitzende Förderverein Kita Bullerbü Dr. Sabine Bauer, Trägervertreterin des Studierendenwerks Beate Bastian, Nils Prüfert

 

Der Artisten-Clown Zopp nahm die Kinder und Erwachsene                             Immer wieder gut angenommen: Das Kinderschmicken ein

mit in die Welt des Zirkus                                                                                     “Muss“ bei jedem Familien-Fest



Sommerfest der Kita und des Freundeskreies28.08.2013

Kita Bullerbü der Universität in Koblenz und Freundeskreis Kita Bullerbü e.V. laden zum Sommerfest ein

– Einweihung der Kletteranlage, buntes Rahmenprogramm, großes Kuchenbuffet sowie Köstlichkeiten vom Grill für Jedermann am 31.08.2013

Leuchtende Kinderaugen wird es am Samstag, dem 31.08.2013, beim Sommerfest auf dem Gelände der Kita Bullerbü, Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, geben, das die Verantwortlichen der dort ansässigen Kita Bullerbü und der Freundeskreis Kita Bullerbü e.V. organisieren.

Ab 15.00 Uhr erwartet die Gäste ein buntes Rahmenprogramm, bei dem das Zopp & Co. Clown- und Artistiktheater mit lustigen Mitmachaktionen sein Publikum begeistern wird. Auch Kinderschminken, ein Hindernis-Parcours und eine Seifenblasenstation sowie das Selbstgestalten von Karten, die anschließend durch Luftballons in die Luft steigen, werden an diesem Tag angeboten.

Die symbolische Einweihung der neuen Kletteranlage ist ein weiterer Programmpunkt. Diese konnte nur durch großzügige Spenden von Sponsoren und vielerlei Einzelaktionen finanziert werden.

Ein großes Kuchenbuffet sowie Köstlichkeiten vom Grill werden die Gäste kulinarisch verwöhnen und die Organisatoren freuen sich schon jetzt auf ein schönes Fest mit vielen Kindern, ihren Familien, Freunden und Förderern.

Parkplätze sind reichlich vorhanden und eine Beschilderung führt die Gäste zum Sommerfest.



Dreirad-Taxi für Kita27.08.2013

Die Firma Socialfunders unterstütze den Freundeskreis Kita Bullerbü bei der Beschaffung eines neuen Fahrgerätes, welches sich die Kinder schon lange wünschten. Auf deren Internetseite www.socialfunders.org können Unternehmer „Coins“ erwerben, die in soziale Projekte investiert werden. Diese Firma mit Sitz in Köln hat fast ausschließlich Koblenzer Universitätsabsolventen in ihren Reihen. Mit dieser Initiative war es uns möglich ein Dreirad-Taxi für unsere Kinder zu kaufen. Dieses Dreirad besitzt die Möglichkeit einen Sozius mit an Bord zu nehmen. Hierdurch können soziale Kompetenzen und eine stärkere Gemeinschaft bei den Kindern gefördert werden.

Aktuell unterstützen die Socialfunders das Projekt „Lesecke zur Lesekompetenzförderung“ für unsere Kita.

Selbstverständlich können weiterhin auch Spenden über unsere Internetseite getätigt werden.



Die Kletteranlage „Zwergendorf Koblenz“ wird installiert15.07.2013

1. Etappe

Am ersten Tag stand das Ausheben des Sandes auf dem Plan. Am frühen Nachmittag trafen sich freiwillige Eltern der Kinder unserer Tagesstätte und trotzen den riesen Sandmassen. Es galt einen Sandkasten von ca. 11 Metern Durchmesser auf eine Tiefe von etwa 30 cm (ca. 28,5 t) vollständig zu leeren. Erschwerend kam hinzu, dass es während des Aushebens fast ununterbrochen regnetet, was sowohl den „Sand“ schwerer werden ließ, als auch eine arbeitsunfreundliche Atmosphäre herstellte. Trotz diesen Umstandes fanden sich genug Helfer ein und sorgten für ein ständiges Rotieren der Schaufeln und Schubkarren, so dass wir pünktlich zum Ausmessen der Fundamente fertig wurden. Bilder „Sand ausheben“ hier

 

2. Etappe

Bei der Platzierung der Fundamente erhielten wir Hilfe von Herrn Frensch von der Firma Roth aus Koblenz. Mit Pfählen, Brettern und einer Spannschnur wurden die Fundamente für die Kletteranlage markiert. Bilder „Fundamente markieren“ hier

 

3. Etappe

Auch heute konnten wir wieder mit vielen Helfern rechnen und wurden zudem vom AStA der Uni Koblenz personell unterstützt. Dadurch ging die Fertigstellung von 18 Fundamentlöchern mit den 50 cm x 50 cm x 50 cm (insgesamt ca. 4,5 t) verhältnismäßig leicht von der Hand. Hoffentlich ist alles richtig ausgemesen! Bilder „Fundamente ausheben“ hier

 

4. Etappe

Die Firma Castell unterstützt den Freundeskreis und trägt mit meinem Kran die sechsteilige Kletteranlage an ihren Bestimmungsort. Mit kleinen Ausbesserungen passt die Anlage in die Fundamente und kann installiert werden.  Rhein-Mosel-News hat dieses Spektakel so beschrieben: Artikel hier.

 

5. Etappe

Der Beton wird angeliefert! Etwa 4 t Beton werden in die Fundamente geschüttet und fixieren die Anlage, sowie das Klangspiel und die Maltafel der Firma Ziegler. Hier muss es schnell gehen, denn der Beton kommt aus dem Betonmischwagen direkt in die Schubkarren und ab in die Löcher. Bilder „betonieren“ hier

 

6. Etappe

Zu guter Letzt muss der Sand wieder zurück in den Sandkasten. Erneut waren unsere Eltern gefragt und packten kräftig mit an. Moralisch in Vorteil, da dies die letzte Aufgabe des Projektes Kletteranlage war, kam uns diese Anforderung nicht so mühselig vor wie beim Ausheben. Bilder „Sand zurück“ hier

 

Nach einer ereignisreichen und anstrengenden Phase des Projekts „Bau einer Kletteranlage“ blicken wir stolz auf das Erreichte zurück. Unser Dank gilt allen beteiligten Person, jenen, die den Bau tatkräftig unterstützten und jenen, welche durch Spenden die Grundlage für die Aufbauaktion geschaffen haben. Vielen Dank!

Hier die fertige Kletteranlage: Bilder „Kletteranlage fertig“ hier

 

Der Uni-blog hat ein Zeitraffervideo vom Aufbau der Anlage erstellt, dieses kann hier bewundert werden.

 

Liebe Kinder der KiTa Bullerbü, wir wünschen euch viel Spaß auf eurer neuen Kletteranlage!

Euer Freundeskreis



Kletteranlage08.05.2013

Nun ist es soweit und wir haben die nötigen finanziellen Mittel für die Kletteranlage, die Maltafel und das Klangspiel zusammen und konnten sie somit auch bestellen.

In der 23. Kalenderwoche wird die Kletteranlage geliefert. Für das Anliefern der Anlage auf das Gelände der Kita konnten wir die Firma Castell und für die fachmännische Installation der Anlage die Landschaftsbau Firma Roth gewinnen.


Damit diese Geräte installiert werden können, muss aber vorher der Sand aus dem Sandkasten und entsprechende Fundamentlöcher ausgehoben werden.

Dazu brauchen wir Eure tatkräftige Unterstützung!

Am Mittwochnachmittag (ab 15 Uhr), den 29.05 beginnen wir mit dem Aushub des Sandes und werden am folgenden Donnerstag (Fronleichnam 9:30 Uhr bis 18 Uhr) den restlichen Sand entfernen und die Fundamentlöcher ausheben.

 

Falls Ihr an diesen Tagen verhindert seid, wäre es für uns auch eine große Hilfe, wenn Ihr uns Arbeitsmaterial oder einen Kuchen zur Verfügung stellen könntet. Wir benötigen dringend noch Schubkarren.

 

Wir freuen uns sehr, wenn Ihr uns tatkräftig unterstützen würdet. Schreibt dazu einfach eine kurze Mail an: kontakt@bullerbuekita.de 

 

Euer Freundeskreis Kita Bullerbü

 

P.S.: Werde Fan auf Facebook https://www.facebook.com/Kitabullerbue



Der Osterhase besucht die Kita Bullerbü28.03.2013

Auch wenn der Osterhase nicht persönlich erschienen ist, so hat er doch etwas für die Kinder der Tagesstätte Bullerbü hinterlassen.
Jedes Mitglied der ca. 65 Kopf starken Einrichtung erhielt ein buntes Osterei, rechtzeitig vor den kommenden Feiertagen.
Wir wünschen allen Kindern, Eltern, Erziehern und Mitarbeitern der Kita, sowie allen Förderern des Freundeskreises schöne Ostertage.
Bei dieser Aktion wurde der Freundeskreis von dem Geflügelhof Hollmann (www.gefluegelhof-hollmann.de) unterstütz, der die bemalten Eier großzügigerweise zur Verfügung stellte. Vielen Dank hierfür!


        Der Geflügelhof Hollmann bietet über die Ostertage ein spannedes Programm für Groß und Klein. Ein Besuch lohnt sich!



Neue Besetzung in der Fische-Gruppe16.03.2013

Schon seit einiger Zeit ist das Aquarium in der Fische-Gruppe eher spärlich mit Fischen und Pflanzen besetzt. Da die Kinder in der Vergangenheit immer viel Freude an der Aquaristik hatten, nahmen wir Kontakt mit der Firma Zoo Hoppe auf, die dem Förderverein ihre Unterstützung zusicherte.

So zogen wir los und konnten die Fische, Schnecken und Pflanzen, die auf dem „Wunschzettel“ der Kinder und der Erzieher standen beziehen. Aufgrund des großzügigen preislichen Entgegenkommens von Zoo Hoppe, konnten wir für die Kinder mehr Fische und Pflanzen als gedacht mitnehmen.

Am nächsten Tag, nach dem Einsetzten der Tiere und Pflanzen, staunten die Kinder nicht schlecht und freuten sich über die neuen „Mitbewohner“, um die sie sich jetzt kümmern können.

Ein besonderer Dank gilt der Firma Zoo Hoppe für das tolle finanzielle Entgegenkommen und die „Frei-Fische“.




Fußballturnier12.01.2013


                    

Mehr Fotos: Bitte klicken Sie hier...



Weihnachtsbaum für Kita20.12.2012

Die Kinder der Kita wünschten sich so sehr einen eigenen Weihnachtsbaum, den sie schmücken und dekorieren können. Er soll ihnen die Vorfreude auf die schönste Zeit des Jahres versüßen. Diesem Wunsch hat der Freundeskreis gerne entsprochen und zog los, um einen geeigneten Baum zu finden. Auf Grund ihrer langen Haltbarkeit fiel die Wahl auf eine Nobilistanne, damit die Kinder auch lange Freude an ihrem Weihnachtsbaum haben. Dieser kann im Eingangsberich der Kita bewundert werden.

 

Bei dieser Gelegenheit wünschen wir der Kita Bullerbü mit ihren ErzieherInnen, Kindern und ihren Eltern, sowie allen Mitgliedern, Spender und Unterstützern des Freundeskreises eine besinnliche Weihnacht und einen guten Start ins neue Jahr 2013.



Kita Fußballturnier16.12.2012

Der Allgemeine Hochschulsport der Koblenzer Hochschulen (AHS) veranstaltet ein Fußballturnier zu Gunsten der Kita Bullerbü. Das Turnier findet am Samstag, den 12.01.2013 in der Sporthalle der Universität Koblenz statt. Neben den Anmeldegebühren versucht der Freundeskreis mit dem Verkauf von selbstgemachten Kuchen und Getränken weiter Gelder für die Installation einer Kletteranlage im Außenbereich der Kita zu erhalten. Daher bitten wir um rege Teilnahme an dem Fußballturnier und hoffen zudem auf zahlreiche Zuschauer.
Alle wichtigen Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf findet man unter www.ahs-koblenz.de.
Wir bedanken uns schon jetzt bei allen Teilnehmern, dem AHS für die Organisation des Turniers und besonders bei der Sparkasse Koblenz sowie der Lottostiftung RLP für ihre großzügigen Spenden.



Freundeskreis Kita Bullerbü wird "e. V.“10.11.2012

In dieser Woche erreichte uns die freudige Mitteilung des Amtsgerichts Koblenz, dass der Freundeskreis Kita Bullerbü in das Vereinsregister aufgenommen wurde. Damit erlangte der Verein seine Rechtsfähigkeit. Neben der Anerkennung der Gemeinnützigkeit sind jetzt alle Formalitäten zur Gründung des Vereins abgeschlossen.



Hauptpreis -Segelflug- eingelöst13.09.2012

Das Los mit der Nummer 200
Heute war es endlich soweit, ich konnte meinen gewonnen Gutschein einlösen - einen Segelflugkurs. Meine Vorfreude war riesig. Der Samstagmorgen begann sonnig. Für 9 Uhr war das Treffen der Kursteilnehmer angesetzt. Bei einer Tasse Kaffee wurden die ersten Details geklärt. Segelfliegen ist ein Teamsport. Um in die Luft aufsteigen zu können, braucht es ein Team. Vor jedem Start muss das Flugzeug gecheckt werden. Es ist schön und hilfreich, wenn man dies nicht alleine erledigen muss. Weiterhin braucht man jemanden, der die Winde, die einen in die Lüfte schleppt, bedient. Auch muss das Schleppseil nach jedem Start wieder zurückgeholt werden. Das erledigt jemand auf dem "Lepo". Und nach jeder Landung muss das Flugzeug wieder zurück an den Start gebracht werden. Diese Aufgabe übernimmt jemand mit Hilfe eines Traktors. Weiterhin wird jemand benötigt, der mit dem „Tower“ in Verbindung steht, um den Start freigeben zu können. Somit habe ich nicht nur einen Segelflugkurs gewonnen, sondern auch die Bekanntschaft mit vielen netten Menschen. Aber zurück zum Fliegen: Schön sehen sie aus, die Segelflugzeuge, ich stelle mir vor, wie die Luft diese Formen umströmt und das Flugzeug trägt - wie ich gleich schwerelos über der Erde schweben, dahin gleiten werde. Meine Vorfreude steigt noch einmal. Dann geht es los. Den Fallschirm anziehen, noch einmal die Instrumente erklärt bekommen, einsteigen, der Fluglehrer nimmt hinter mir Platz. Das Flugzeug wird an die Schleppleine gelegt, das Cockpit verschlossen. Ein letztes Abstimmen mit dem Fluglehrer, ob alles in Ordnung sei. JA!, Ich will starten. Ein Helfer nimmt unser Kopfnicken auf, hebt den Arm um uns beim "Tower" anzumelden. Gespannt hören wir dem Funkverkehr zu. Wir erhalten die Startfreigabe. Das Schleppseil wird straff gezogen, und dann geht es los. Wow! Von 0 auf 100 km/h in ca. 3 sec. Das hatte ich noch nicht erlebt. Ab ca. 80 km/h steigt das Segelflugzeug. Diese Geschwindigkeit war rasend schnell erreicht, und dann steige ich auf - schnell und doch ruhig. Auf ca. 350 m über dem Boden wird das Seil ausgeklinkt - noch einmal ein leichter Ruck, der mich dem Element Luft übergibt- ich fliege! Was für ein überwältigendes Gefühl! Ruhe, schwereloses Gleiten, die Welt hinter- und unter mir gelassen, friedlich, glücklich. Ich habe mich dem Element Luft anvertraut und es trägt mich. Und die Welt, sie sieht von oben noch schöner aus. Die Felder unter mir werden bearbeitet. Ein keiner Trecker fährt unter mir über das Feld und zieht eine Staubwolke hinter sich her. Das Moseltal schlängelt sich unter mir durch die Landschaft. Und dann kommt der Hinweis des Fluglehrers, dass er nun eine erste Kurve drehen würde. Meine Füße stehen locker auf den Pedalen, meine Hand umfasst den Steuerknüppel, ganz leicht, um die Bewegungen zu spüren, die ich dann mit den Bewegungen, die das Flugzeug macht verbinde. Das Flugzeug neigt sich und fliegt eine ruhige Kurve. Ganz kurz kommt ein mulmiges Gefühl in mir hoch, es verschwindet aber gleich wieder. Die Luft trägt mich doch. Ja und dann fliege ich die zweite Kurve. Diesmal steuer ich. Kleine, leichte Bewegungen braucht es nur an den Quer- und Seitenrudern, das Flugzeug neigt sich und fliegt auch diesmal seine Kurve. Ich korrigiere leicht, wenn mir die Kurvenneigung zu groß wird, korrigiere die Neigung um die Querachse, um die Geschwindigkeit nicht zu schnell oder zu langsam werden zu lassen. Und noch eine Kurve, diesmal in die andere Richtung. Und zwischendrin immer wieder diese andächtig werden lassende Aussicht. Zum Queranflug auf den Flugplatz und zur Landung übernimmt dann der Fluglehrer wieder. Wir landen sanft und sicher. Ein Erlebnis, das ich sicher nie vergessen werde, das ich wiederholen möchte. Ich habe jedoch noch mehr gewonnen. Als nächstes besuchen wir den Tower. Das erste, was wir dort zu hören bekommen ist, dass der Tower gar keinen Tower ist. Von einem Tower aus werden Anweisungen an die Piloten der anfliegenden oder überfliegenden Flugzeuge gegeben. Der Menschen in diesem Turm darf gar keine Anweisungen geben. Er gibt nur Informationen heraus. Und dennoch hat dieser Mensch auf dem Turm jede Menge zu tun. Der Flughafen in Winningen ist nur ein kleiner Flughafen. Das nächste Highlight ist der Besuch bei der Flieger Staffel der Polizei aus Rheinland-Pfalz. Sehr kompetent bekommen wir einige technische Highlights des Hubschraubers erklärt. So können zum Beispiel die Beamten an Bord des Helikopters Aus 1000 m Flughöhe und 3 km Entfernung Bei einem fahrenden Auto erkennen, ob der TÜV abgelaufen ist. Für diejenigen die noch Lust haben, steht als nächstes ein Flug in einem Ultra-Leicht- Flugzeug an. Natürlich will ich. Und so steige ist ein weiteres Mal an diesem Tag in die Luft. Es ist ein fantastischer Flug über Koblenz, meine Heimatstadt. Das Schloss, die Moselmündung, die Festung Ehrenbreitstein, all das habe ich noch nie aus der Luft gesehen. Diesen wunderbaren Tag beenden wir mit einem Grillen im Clubheim des Aero-Clubs Koblenz. Würstchen, Salate, Getränke tolle Menschen, entspannende Musik und Sonnenuntergang - was für ein wunderbarer Tag.
Herzlichen Dank!
Karlheinz Rennau



Gründungsfest- ein toller Tag!25.08.2012

Obwohl das Wetter am vergangenen Samstag uns dunkle Regenwolken bescherte, setzte sich doch immer wieder die Sonne durch und das Gründungsfest des Freundeskreises der Kita Bullerbü e.V. konnte am 25. August 2012 ab 15.°° Uhr, im Freien stattfinden. Das war insofern schön, als dass alle sportlichen Aktivitäten wie die Kinderolympics - ein Parcour, der sportlich über Seile, mit Bällen usw. bewältigt werden musste, oder das Probetraining im Stabhochsprung mit der viertbesten Springerin der Welt aus dem vergangenen Jahr Carolin HIngst, bei dem auf Kästen der Absprung mit der Stäben erfolgte, oder die Tae Kwon Do Vorführung unter freiem Himmel stattfinden konnte.
Auch beim Kinderschmincken, beim Malen und Basteln, beim großen Kuchenbuffet, an der Grillstation, am Verkaufsstand selbstgemachter Marmeladen, Ölen, Tees und Ringelblumensalbe sowie am Kaffeemobil mit leckeren Kaffeespezialitäten herrschte großer Andrang und alle Besucher, ob Klein oder Groß, kamen auf ihre Kosten.
Das Stapelkistenklettern fand in der großen Sporthalle statt, weil hier die Sicherung der kleinen und großen Kletterer an der Deckenkonstruktion oberste Priorität hatte. Hier konnten auch im Seminarraum die tollen Preise der Tombola abgeholt werden und der Hauptgewinn - ein Segelflugwochenende in Winningen - dem überglücklichen Gewinner überreicht werden.

Alles in allem, eine gelungene Veranstaltung, bei der der Freundeskreis seinem Ziel, der Anschaffung einer Kletteranlage für den Außenbereich, ein gutes Stück näher gekommen ist.


                     

Mehr Fotos: Bitte klicken Sie hier...



Wer hatte mehr Spaß beim Bemalen der Plakatwand?21.08.2012

Frau Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein oder die Kinder der Kita Bullerbü der Uni Koblenz, die sich zur gelungenen Auftakt-veranstaltung der Gründungsfeierlichkeiten des Freundeskreises der Kindertagesstätte am Dienstag, dem 21.08.12 in Koblenz Güls trafen, um gemeinsam mit viel Spaß und Kreativität das überdimensionale Plakat zu gestalten.

Alle Beteiligten, ob Kinder, Eltern oder Erzieherinnen freuen sich schon jetzt auf den kommenden Samstag, an dem das Gründungsfest stattfindet und es mit vielen sportlichen und aktiven Programmpunkten hoffentlich viele Besucher auf den Campus der Uni Koblenz lockt,die dazu beitragen, der Verwirklichung - Anschaffung neuer Spielgeräte für den Außenbereich - ein Stück näher zu bringen.

                     

Mehr Fotos: Bitte klicken Sie hier...



Herzlich Willkommen zum Gründungsfest am 25.08.27.07.2012

Der Freundeskreis Kita Bullerbü e.V. lädt Sie herzlich zu seinem Gründungsfest – unter der Schirmherrschaft der Koblenzer Bürgermeisterin Frau Hammes-Rosenstein – am Samstag, den 25.08.2012, ab 15 Uhr auf der Außenanlage der Kita der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, ein.


 


Programm:

Ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein sorgt für einen kurzweiligen Tag, der durch ein Show-Springen der Olympiasiegerin im Trampolin Anna Dogonadze und eine Autogrammstunde der viertbesten Stabhochspringerin der Welt Carolin Hingst aus dem Jahr 2011 seinen Höhepunkt findet. Unter professionellen Anweisungen der Topathletin können Sie sich gerne einmal im Stabhochsprung versuchen. Außerdem können Sie hautnah eine imposante Kampfkunst-Show miterleben und anschließend einige Aktionen unter Anleitung ausprobieren. An diesem Tag zeigen auch die Deutschen Hochschulmeister im Tischtennis ihr Können und präsentieren ihre Sportart auf eine unterhaltsame Art.

 

Für die Kinder gibt es neben einer Bastelecke und Kinderschminken auch die Kinder-Mini-Olympics, bei der tolle Preise winken. 

Des Weiteren bietet der lokale Fußballclub „Kicken for Kids“ im Rahmen dieses Festes an. Aber auch die Erwachsenen können ihre Fähigkeiten bei verschiedenen „Mit-Mach-Aktionen“, wie das Kistenstapel-Klettern, unter Beweis stellen.

 

Die EWTO-Kampfkunst-Schule – Ausbildungszentrum Koblenz – bietet an diesem Tag vor Ort einen Einblick in sein soziales Kompetenztraining für Kids & Teens an, das den Kindern zum Beispiel die Grundlagen eines selbstbewussten Handelns praxisnah vermittelt.

 

Essen und Trinken:

Die Gäste erwartet ein großes Buffet selbstgebackener Kuchen, sowie leckere Kaffeespezialitäten, die vor Ort verzehrt werden können oder auch „to go“ zu genießen sind. Die Kaffeespezialitäten werden vom Koblenzer Kaffeejunge, der für sein außergewöhnliches Angebot exquisiter Kaffees und feinster belgischer Confiserie bekannt ist, in seinem mobilen Kaffeegefährt zubereitet, das alleine für Kaffeefans sehenswert ist.

Wer es eher deftig mag, kann Würstchen oder Steaks vom Grill genießen.

 

Was ist bei schlechtem Wetter?

Sollte das Wetter an diesem Tag schlecht sein, so findet das Fest in der Sporthalle (Gebäude H) der Universität statt, wo für Sie und alle Attraktionen genügend Platz zur Verfügung steht.

 

Anreise:

Anreise mit dem Auto:

Für Gäste, die mit dem Auto anreisen, stehen die Parkplätze der Universität zur Verfügung. Die Parkplätze als auch die Feier findet in der

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz (Metternich)

statt.

 

Anreise mit dem Bus:

Aus Richtung Innenstadt kommend können Sie die Buslinie 3 oder 5nehmen, die

an der Bushaltestelle der Uni „Winninger Straße“ bzw. „Uni-Metternich“hält.

Einen genauen Busfahrplan finden Sie unter: http://www.kevag.de/kevag-verkehrs-service/fahrplaene/haltestellenfahrplaene/

 

Zusätzlich werden an markanten Punkten Wegweiser angebracht, die Ihnen das Finden der Örtlichkeit der Gründungsfeier zusätzlich erleichtern. 




Lions Club Koblenz / Rhein Mosel spendet hohen Betrag17.07.2012

Der Lions Club Koblenz / Rhein Mosel spendet die bisher größte Summe. Dafür besten Dank! 

Durch diese großzügige Spende kommt der Freundeskreis dem Ziel eine vielseitige Außenanlage für die Kinder einzurichten näher.
 



Sparkasse Koblenz mit großzügiger Spende, vielen Dank!12.07.2012

Die Sparkasse Koblenz unterstützt das Projekt "Außenanlage" mit einem großzügigen Betrag von 1000€.
Vielen Dank sagen die Kinder der Kita Bullerbü.



Volksbank Koblenz Mittelrhein eG unterstützt das Projekt „Außenanlage“. Vielen Dank!10.07.2012

Heute erreichte uns die tolle Nachricht, dass die Volksbank Koblenz Mittelrhein eG das Projekt „Außenanlage“ mit einem Betrag von 1000€ unterstützt.

Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung und bedanken uns auch im Namen der Kinder für diese Spende.




Loseverkauf für große Tombola startet jetzt!09.07.2012

Der Freundeskreis Kita Bullerbü veranstaltet am 25. August 2012 sein Gründungsfest, zu dem wir Sie schon jetzt sehr herzlich einladen. Schirmherrin ist die Koblenzer Bürgermeisterin Frau Marie-Theres Hammes-Rosenstein. Im Rahmen dieser Veranstaltung soll auch eine Tombola zu Gunsten der Kita durchgeführt werden.

 

Zu gewinnen gibt es über 450 Preise. Mit ein bisschen Glück ziehen Sie mit Ihrem Los den Hauptgewinn „Segelflug-Gutschein“. Außerdem gibt es Gutscheine für die Skihalle in Neuss, KlimaLite Shirts, Latte Macchiato Sets, Gutscheine bei Coffee Bay und einen 40€ Gutschein Kaffeejunge und vieles mehr zu gewinnen.

 

Um möglichst viele Lose verkaufen zu können, wollen wir den Loseverkauf bereits diese Wochen starten, um das "rege Treiben" während der Vorlesungszeit zu nutzen.

 

Die Lose werden

am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 12 Uhr -14 Uhr

an einem Losestand im Eingangsbereich der Mensa angeboten.

 

Außerdem verkaufen die Kinder der Kita Bullerbü diese – mit Aufsichtspersonen –  am Mittwoch "mobil" auf dem Campus.

 

Der Freundeskreis – und besonders die Kinder – freuen sich sehr, wenn Sie durch den Kauf von zahlreichen Losen das Vorhaben eine Kletteranlage für den Außenbereich anzuschaffen, unterstützen würden.



Freundeskreis goes social network06.07.2012

Wenn Ihnen die Seite www.bullerbuekita.de gefällt, dann zeigen Sie es Ihren Freunden.

Sehen Sie sich auch unsere Fanpage auf an.

Ab sofort ist der Freundeskreis Kita Bullerbü auf Twitter aktiv. Wenn Sie immer auf dem Laufenden bleiben wollen und die aktuellen News erfahren möchten, folgen SIe uns hier:folgen



Freundeskreis-Vorstellung voller Erfolg17.06.2012

Heute stellte sich der Freundeskreis Kita Bullerbü e.V. zum ersten mal der Öffentlichkeit vor und präsentierte sich im Rahmen des SommerUni-Brunchs den Gästen an der Universität in Koblenz.

Der Freundskreis warb über Plakate, Flyer und persönliche Gespräche für Spenden, die zum Ausbau der Außenanlagen eingesetzt werden sollen. Die Spendenbereitschaft war groß und somit wurde ein erster Beitrag zur Realisierung des Projekts „Außenanlage“ geleistet.


Der Freundeskreis bedankt sich herzlich bei allen Spendern.


                    



Freundeskreis stellt sich bei SommerUni vor10.06.2012

Am 17.06.2012 findet der traditionelle SommerUni-Sonntagsbrunch am Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau statt. Dann heißt es wieder großes Schlemmen zu kleinen Preisen. Neu in diesem Jahr ist, dass an diesem Tag ein Kinderfest in Zusammenarbeit mit den Koblenzer Kindertagesstätten Bullerbü und Eulenhorst statt findet. In diesem Rahmen wird sich der Freundeskreis Kita Bullerbü präsentieren und seine Projekte vorstellen. Sie sind herzlich eingeladen uns zu besuchen. 



Bestätigung der „Gemeinnützigkeit“01.06.2012

Der Freundeskreis Kita Bullerbü erhält die Bestätigung, dass er ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken dient. Ab sofort können wir Ihnen für Ihre Spenden und auch Mitgliedsbeiträge Spendenquittungen zukommen lassen bzw. werden Ihnen in Kürze automatisch nach Prüfung des Geldeingangs per E-Mail zugesendet.



Förderverein „Freundeskreis Kita Bullerbü e.V.“ gegründet15.05.2012

Zur Förderung der pädagogischen Arbeit und ihrer Rahmenbedingungen an der Kita Bullerbü wurde der Förderverein „Freundeskreis Kita Bullerbü“ am 15.05.2012 gegründet. Der Schwerpunkt des Freundeskreises ist dabei die Förderung der Betreuung, Erziehung und Bildung an der Kita Bullerbü, der Universität in Koblenz.

Als Ziel hat sich der Freundeskreis die Beschaffung von zusätzlichem Spiel-, Lern- und Anschauungsmaterial gemacht.

Besonders am Herzen des Fördervereins liegt die Verbesserung der Gestaltung und der Spielmöglichkeiten des Außenbereichs der Kita.


Des Weitern sollen Maßnahmen zur Förderung der Integration von emigrierten Kindern ergriffen und Kindern aus finanzschwachen Familien zur Teilnahme an Ausflügen/Veranstaltungen der Kita unterstützt werden.


Als weiteres Ziel hat sich der Freundeskreis die Durchführung, Unterstützung und Mitgestaltung von vereinseigenen Veranstaltungen und Veranstaltungen der Kita zur Spendenakquirierung gesetzt.


An dieser Stelle sei ein ganz besonderer Dank an die Personen gerichtet, die sich bereit erklärt haben als Gründungsmitglieder zu fungieren. Ohne sie wäre die Gründung unmöglich gewesen. 



Dennis Bauer, Prof. Dr. Dietrich Paulus, Dr. Kathrin Ruhl, Hans-Josef Becker, JProf. Dr. Constanze Juchem-Grundmann, Sabine Hülstrunk, Stephanie Schoen, Nina Mahrt, Heidi Roll, Dr. Sabine Bauer, Ulrike Hausen










Sparkasse Koblenz
IBAN: DE45570501200000208215 BIC: MALADE51KOB
Impressum | Datenschutz