Überlagerung dentaler 3D-Modelle mit CT-Daten

Donnerstag, 20. Juni 2019 44

Mithilfe von Intraoralscannern können genaue dentale 3D-Modelle von Zähnen erstellt werden. Diese enthalten jedoch nur Informationen über die sichtbaren Oberflächen. Durch eine Überlagerung mit CT-Daten kann ein genaueres Bild des Ober- und Unterkiefers erzeugt werden. Da in den CT-Daten z.B. auch die Lage und Orientierung von den Zahnwurzeln vorhanden sind.Die Überlagerung wird durch die Registrierung der unterschiedlichen Daten erreicht.

Studenten:

  • Katrin Riewe