Virtuelles Pen Paper

Montag, 28. Juni 2021 44

Logo zum Projekt Virtuelles Pen and Paper

Lebendige Welten und einzigartige Handlungsstränge, verrückte Charaktere und spontane Einfälle, spannende Würfelproben und lebhafte Diskussionen am Spieltisch – all das verbinde ich mit klassischem Pen & Paper. Solange die Würfel dem Spieler hold sind, ist so ziemlich alles möglich. Und das macht dieses fiktive Rollenspiel so herrlich chaotisch.

Doch die größte Hürde für angehende wie erfahrene Abenteurer ist nicht etwa die Komplexität des Spiels oder die Unmöglichkeit mancher Kämpfe – nein, ihr größter Gegner ist der Alltag: Ständig auf der Suche nach passenden Mitspielern, nach dem passenden Ort oder Zeitpunkt, ist es manchmal schwer, eine Pen & Paper – Runde zu organisieren. Verschiedene Wohnorte und Arbeitszeiten stellen sich den Abenteurern in den Weg, genauso wie die aktuelle Corona-Pandemie.

Im Rahmen meiner Bachelor-Arbeit habe ich daher eine virtuelle Pen & Paper – Variante konzipiert, welche dem Spieler eine interaktive Geschichte innerhalb einer liebevoll gestalteten Spielwelt bieten soll. Um das Pen & Paper – Feeling zu verbessern, erhält der Spieler zusätzlich die Möglichkeit, ein eigenes Bild in seinen Charakterbogen zu laden; zudem können Würfelproben wahlweise über einen virtuellen Würfel oder einen physischen AR-Würfel absolviert werden. Geplant wäre weiterhin ein optionaler Multiplayer, sodass Spieler die Geschichte einzeln oder mit Freunden erleben können.

Studenten:

  • Jessica Buchner