Wie Du vielleicht über die letzten Monate mitbekommen hast, wird es ab Wintersemester 19/20 neue Mathe-Module und die neue Prüfungsordnung [kurz: PO] geben.

Was bedeutet das für Dich?

Das kommt drauf an, an welchem Punkt Du Dich gerade in Deinem Studium befindet. Zunächst wollen wir Dich über die neuen Mathe-Module und die dazugehörige Übergangsregelung informieren:

Ab dem nächsten Semester wird es die alten Mathe-Module nicht mehr in der gewohnten Form geben. Analysis und Lineare Algebra werden zusammengefasst und künftig als Kombi-Module angeboten. Im Winter findet „Grundlagen der Mathematik A: Lineare Algebra 1 und Analysis 1“ [kurz: Mathe A] und im Sommer das darauf aufbauende „Grundlagen der Mathematik B: Lineare Algebra 2 und Analysis 2“ [kurz: Mathe B] statt.
Außerdem wird „Diskrete algebraische Strukturen“ [kurz: DAS] durch „Fachwissenschaftliche Voraussetzungen“ ersetzt und in Zukunft sowohl im Sommer als auch im Winter angeboten. Falls Dir das nichts sagt, das ist der Modulgruppenname von „Elementarmathatik vom höheren Standpunkt“.

Du fällst automatisch in diese Übergangsregelungen, egal ob Du planst die PO zu wechseln oder nicht. Sollte Deine Situation von einem der folgenden Fälle nicht repräsentiert sein, melde Dich bitte bei uns!

Fall 1:    Ich habe Analysis, Lineare Algebra und Diskrete Algebraische Strukturen bestanden
Klasse! Du musst dir über die Mathe-Module keine Gedanken machen und kannst direkt zu den Infos über die neue PO springen.

Fall 2:    Ich studiere im ersten Semester und habe noch gar kein Mathe gemacht
Mach dieses Semester nur DAS.
Studierst Du Informatik, kannst du stattdessen schon mal Projektmanagement belegen.
Studierst Du CV, kannst du Logik für Informatiker vorziehen.

Fall 3:    Ich habe noch keine einzige Mathe-Klausur geschrieben
Dann mach dieses Semester nur DAS und schau, ob Du irgendwas aus einem anderen Semester vorziehen kannst. Falls Du dabei Hilfe brauchst, melde Dich gerne bei uns!

Fall 4:    Ich habe DAS schon bestanden, aber Ana und LA noch nie geschrieben
Schau, ob Du irgendwas aus einem anderen Semester vorziehen kannst. Falls Du dabei Hilfe brauchst, melde Dich gerne bei uns!
Ansonsten raten wir Dir, erst ab dem nächsten Semester mit den neuen Modulen in Dein Mathe-Abenteuer zu starten.

Fall 5:    Ich habe DAS und Ana schon bestanden, LA aber noch nicht
Du hast jetzt die Qual der Wahl. Am besten schreibst Du LA dieses Semester noch, dann bist Du fein raus. Ansonsten könntest Du die PO wechseln und Dir Ana für Mathe B anrechnen lassen und müsstest nur noch Mathe A machen. Dann fehlen Dir allerdings sämtliche LA-Kenntnisse aus Mathe B, welche Du später durchaus nochmal gebrauchen wirst.

Fall 6:    Ich habe DAS und LA schon bestanden, Ana aber noch nicht
Mach Mathe B im nächsten Sommersemester und lass es Dir für Analysis anerkennen.
Die Termine, wann in Mathe A die Analysis Themen dran kommen, sollen noch bekannt gegeben werden, dann weißt Du, wann du hin gehen musst.

Fall 7:    Ich habe Ana und LA schon bestanden, DAS aber noch nicht
Mach DAS dieses Semester!

Fall 8:    Ich habe Ana schon bestanden, DAS und LA aber noch nicht
Mach auf jeden Fall dieses Semester DAS. Am besten schreibst Du LA dieses Semester noch, dann bist Du fein raus. Ansonsten könntest Du die PO wechseln und Dir Ana für Mathe B anrechnen lassen und müsstest nur noch Mathe A machen. Dann fehlen Dir allerdings sämtliche LA-Kenntnisse aus Mathe B, welche Du später durchaus nochmal gebrauchen wirst.

Fall 9:    Ich habe LA schon bestanden, DAS und Ana aber noch nicht
Mach dieses Semester DAS. Im nächsten Sommersemester kannst Du dann Mathe B machen und es Dir für Ana anerkennen lassen.
Die Termine, wann in Mathe A die Analysis Themen dran kommen, sollen noch bekannt gegeben werden, dann weißt Du, wann du hin gehen musst.

Im Allgemeinen gilt immer: Wenn es zu einer Anerkennung der Note eines Moduls für ein anderes kommt, werden immer auch Fehlversuche mitgenommen. Diese verfallen nicht!