Hilfe zu...
Auswahl des Darstellungszeitraums

Durch Eingabe des Anfangs- und Enddatums wird der zeitliche Bereich festgelegt, für den Wetter-Daten dargestellt werden sollen. Eine fehlerhafte Eingabe wie z.B. die Eingabe eines Datums in der Zukunft, wird automatisch korrigiert. Die Eingabe wird durch Drücken des Anzeigen-Knopfs abgeschlossen. Bei den meisten Web-Browsern ist stattdessen auch das Drücken der Enter-Taste auf der Tastatur möglich. Die Eingabe der Daten erfolgt immer in der lokalen Zeit (die Daten in der Datenbank sind in GMT-Zeit gespeichert). Falls die Darstellung nicht die gewünschte Periode enthält, sondern Abweichungen in der Zeit, so sollte überprüft werden, ob der Rechner, auf dem das Skript arbeitet eine korrekte Zeitzonenkonfiguration hat. Die Zeitzone sollte mit dem Verwaltungswerkzeug des entsprechenden Systems eingestellt werden. In der Regel steht die Zeitzonenkonfiguration in der Datei /etc/localtime, einer Kopie einer der Dateien unter /usr/share/zoneinfo.

Um direkt (z.B. als Bookmark in einem Web-Browser) direkt eine bestimmte Zeitperiode darstellen zu können, is es möglich dem Skript verschiedene URL-Parameter zu übergeben, die eine Darstellung von z.B Daten der letzten drei Tage oder der letzten 6 Stunden bewirkt. Der Parameter "days=n" bewirkt z.B. , das die letzten n Tage datgestellt werden. Für n muß die gewünschte Zahl an Tagen eingesetzt werden. Der parameter "hours=n" bewirkt, das vom aktuellen Datum aus gerechnet die letzten n Stunden dargestellt werden. Hier muß für n die gewünschte Zahl an Stunden eingesetzt werden. Die Skript-Url zu Darstellung von z.B. der Daten der letzen 6 Stunden sieht prinzipiell wie folgt aus: http://myserver.home.org/wetter.cgi?hours=6 wobei hier myserver.home.org der Name des Web-Servers ist, auf dem das Skript gestartet wird.