Der radikale Konstruktivismus als philosophische Erkenntnistheorie


Aristoteles Click
                 Aristoteles (384 v. Chr. - 322 v. Chr.)

»Dieses Erleben gehört vor allem zum Philosophen: das Erstaunen.« Es gibt keinen anderen Anfang der Philosophie. Das Wort Platons (Theait. 155), dem Aristoteles (Metaph. 982) ausdrücklich zustimmt, stellt mit vollem Recht die Verwunderung, das Entdecken der Welt als voll von Rätseln, der »natürlichen« Ansicht entgegen, es »verstünde sich alles von selbst«.

          Quelle: Walther Kranz, Die griechische Philosophie, Köln 1997, S. 25