Universitaet Koblenz-Landau
Institut für Softwaretechnik
Impressum
 

VarioCAD

Download VarioCAD

VarioCAD, Download bei heise

Bei CAD-Anwendungen im Planungsbereich ist es oft erforderlich, daß das CAD-System das spezielle Produktprogramm kennt, für das die Planung erstellt werden soll. Dabei genügt nicht nur die Kenntnis der reinen Geometrie, vielmehr muß auch ein Wissen über das Zusammenspiel der einzelnen Produkte und über deren Benutzung bekannt sein.
Das CAD-System VarioCAD wurde speziell zur leichten Erstellung von anwendungsspezifischen Lösungen entwickelt. Mit Hilfe einer leistungsfähigen Programmierschnittstelle können solche Anwendungen als Dynamic Link Libraries (DLLs) erstellt werden.
Realisiert wurden bisher Lösungen für den Fertigteilbau, für ein Formfliesensystem und zur automatischen Konstruktion von Zahnarzt Bohrern.

Zu VarioCAD existiert außerdem das Zusatzmodul KOGGE, ein Constraint basiertes CAD-System. Es dient einmal zum Erstellen und Bearbeiten von Diagrammen bestehend aus Knoten und Verbindungen. Werden die Knoten verschoben, so werden die Verbindungen automatisch nachgeführt. Den Knoten können Texte zugeordnet werden. Beim Ändern dieser Texte wird der Knotenrand automatisch angepasst.


Des weiteren dient KOGGE als System zur Erzeugung von Konstruktions-Schemata. Zwischen den Konstruktionselementen können Beziehungen (Constraints) bestehen. Wird dann ein Element geändert, z.B. verschoben, werden die anderen automatisch angepasst.


 
In obiger Konstruktion können sowohl der Abstand, die Radien und die Position der Punkte geändert werden. Die übrigen Beziehungen bleiben dabei erhalten.

Zur weitern Information zu Kogge siehe folgende PDF-Datei




Video Übungen:

Linien Zeichnen          Transformieren-Einpassen      Bereich Verschieben    Tangentialer Kreis

Ein variables CAD-Programm

VarioCAD ist ein leistungsfähiges 2D-CAD System mit vielen assoziativen Komponenten, wie z.B. Bemassung und Schraffur. Aufgrund seiner Designs und seiner Programmierschnitstelle treten bei anwenderbezogenen Zusatzprogrammen keine Schnittstellenprobleme auf.

Anwenderfreundlich

VarioCAD verfügt über On-Line-Hilfe. Durch Tastendruck können jederzeit allgemeine und spezifische Hilfstexte eingeblendet werden.

Parametric

Für den Konstrukteur besteht bei VarioCAD die Möglichkeit ohne Kenntnisse von Programmiersprachen und Syntax-Regeln in kürzester Zeit Varianten zu erstellen.

Programmierschnittstelle

Die Funktionen/Prozeduren der Programmierschnittstelle erlauben dem Programmierer, die geometriever-arbeitenden Funktionen des VarioCAD -Systems für eigene, spezielle Anwendungen zu nutzen und diese dann als Dienstprogramme in die Systemoberfläche einzubinden. Der Anwender erhält die Möglichkeit, VarioCAD um eigene Konstruktionshilfen zu erweitern.

Assoziative Datenstruktur

Bei VarioCAD wird eine logische Zuordnung von Bemaßung und Schraffuren zu dem Geometrieelement geschaffen. Bei Änderung der Geometrie passen sich das Maßbild und die Schraffur automatisch an.

Durch die assoziative Datenstruktur wird der Zeitaufwand beim nachträglichen Verändern wesentlich verringert.

Hilfsgeometrie

Die Hilfsgeometrie bei VarioCAD dient dazu, den Konstruktionsprozeß zu vereinfachen. Sie ist vergleichbar mit den Bleistiftlinien in der herkömmlichen Konstruktionspraxis.

Mit der Hilfsgeometrie können komplizierteste Formen ohne großen Rechenaufwand bequem gezeichnet werden. Ein weiterer Vorteil der Hilfslinien ist, daß man mit ihnen sehr schnell verschiedene Ansichten eines Bauteiles erstellen kann. Das "Auszeichnen" entspricht in etwa dem Vorgang, den ein Konstrukteur durchführt, wenn er für die endgültige Zeichnung die erforderlichen Linien "auszieht".

Bemaßung

Die Bemaßungsfunktionen von VarioCAD umfassen die im Maschinenbau nach DIN406 üblichen Einzel-, Ketten- und Bezugsbemaßungen. Als Einzelbemaßung stehen die Möglichkeiten der Horizontal-, Vertikal-, Radien-, Durchmesser-, Winkel-, Parallel und Freie Bemaßung zur Verfügung. VarioCAD arbeitet mit einer assoziativen Bemaßung, d.h., bei Änderung der Geometrie wird die Bemaßung automatisch korrigiert. Bemaßungsparameter wie Endsymbole, Pre- und Postfix, Nachkommastellen, numerische, symbolische oder Bemaßung mit Editieren, Farbe usw. können eingestellt werden.

Schraffur

Bezüglich der Flächenschraffierung bietet VarioCAD eine Funktion an, die als Parameter den Linienabstand und den Winkel der Schraffurlinien enthält, außerdem wird eine leistungsfähige Funktion zur Gruppenschraffierung bereitgestellt.

Text- ,Textblockeingabe

Für die Texteingabe stehen Ihnen mit ein- und mehrzeiliger Eingabemöglichkeit komfortable Funktionen zur Verfügung.
Textattribute wie Font, Texthöhe, Farbe usw. können eingestellt werden.

Ebenentechnik

VarioCAD bietet die Möglichkeit, mit der Ebenentechnik die eingegebenen Daten zu strukturieren. Die gesamte Information läßt sich auf mehrere Ebenen verteilen. Auf dem Bildschirm können alle Ebenen gleichzeitig oder nur eine beliebige Teilmenge dargestellt werden. Die einzelnen Ebenen kann man ein- oder ausblenden. Dabei geht die in der Ebene enthaltene Information nicht verloren. Mit der Funktion "Attribute ändern" läßt sich nachträglich die Zuordnung der Elemente zu einer Ebene ändern. Zudem werden von VarioCAD Schraffur und Bemaßung auf reservierte Ebenen gelegt.

Geometrische Konstruktion

Äquidistante

Erzeugt eine Parallele zu einem Linienzug.

Linie

Konstruktionsvarianten wie "Tangente an zwei Kreise", "Lot auf Element" usw.

Kreis

Es können Kreise für alle Kombinationen aus 3 vorgegegebenen Elemente (Radius, Punkte,  Tangenten, X bzw. Y Koordinate des Mittelpunktes)  erzeugt werden.

Bogen

Es können Bogen für alle Kombinationen aus 5 vorgegegebenen Elemente (Radius, (Anfangs-, End-)Punkte,  Tangenten, X bzw. Y Koordinate des Mittelpunktes, Anfangswinkel, Öffnungswinkel, Endwinkel)  erzeugt werden.

Punktsymbole

Symbole definierbar

Runden

Tangentiale Ausrundung mit automatischem Trimmen der Überstände.

Fase

Beliebige Anfasung mit Trimmen der Überstände.

Polygon

Polygon kann tangentiale und nichttangentiale Bögen enthalten.

Der Polygonzug kann geglättet werden.

Rechtecke

Achsenparallele Linienboxen und Boxen

Manhattan-Linie

Ellipsen

Text

Einzeilige und Mehrzeilige Texteingabe.

Einbringen eines Bibliothekobjektes

Einbringen eines Segmentes

Geometriemanipulationen

VarioCAD stellt folgende Funktionen zur Verfügung: Verschieben, Kopieren, Mehrfachkopieren, Drehen, Transformieren mit freier Wahl des Bezugspunktes usw.

Ferner Bereichsverschieben, Punktverschieben.

Clippen

Löschen der Geometrie außerhalb eines Fensters oder einer Begrenzungslinie.

Undo, Redo

Der zuletzt ausgeführte Befehl wird rückgängig gemacht. bzw. wiederhergestellt

Löschen

Löschen eines einzelnen oder aller Objekte, die sich in einem definierten Bereich befinden.

Schneiden

Aufschneiden eines Elementes an einer Begrenzung.

Schneiden Linie

Aufschneiden eines Elementes an einer Linie.

Skalieren

Skalieren eines Objektes in X- und Y- sowie freier Richtung.

Trimmen

Verlängern oder verkürzen von Elementen.

Punktbestimmung

Absolut, Relativ, Polar, Winkel

Tangentialpunkt, Lotfußpunkt, Element Mitte.

Fangfunktionen

Endpunkt, Mittelpunkt, Schnittpunkt, Orthogonal zu vorhandenen Punkten

Direkt, Orthogonal, Mitte zwischen zwei Punkten, Größenfaktor, Push, Pop,Direkt, Punktfolge

Zeichnungsverwaltung

Automatisches Sichern

Ruft nach einstellbaren Intervallen die Speicherfunktion auf.

Ausgabe System

Zeigt Papiergröße, eingestellte Standardattribute, Name usw. an.

Zeichnung laden

Zeichnung hinzuladen

Zur aktuellen Zeichnung wird eine andere, in Millimeter oder ohne Anpassung des Maßstabes, hinzugeladen.

Festlegen eines DIN- Formates.

Bestimmen eines Maßstabes.

Geometrieinformationen

Festlegen einer Segmentbibliothek.

Befehlseingabe von einer Textdatei.


Export

Export von Zeichnungen und Zeichnungsausschnitten. Als Ausgabeformate können PS, EPS. JPEG, PNG, EMF, SVG, DXF, HPGL oder die Zwischenablage verwendet werden.

ASCII-Ein/Ausgabe

Schnittstelle zur Ein- Ausgabe der Zeichnung incl. aller Relationen als Textdatei.

Attribute

Attribute ändern

Wechseln der Attribute der gepickten Elemente.

Attribute übernehmen

Übernehmen der Attribute der gepickten Elemente.

Standardattribute

Farbe, Linienbreite, Textgröße, Textfont, Linienart, Symbolbreite, Bogenwinkel usw.

Neuer Text

Editieren von Texten.

Konstruktionshilfen

Kopiermodi

Zeiger auf Element (Kopiermodus "Z").

Mit diesem Modus ist VarioCAD in der Lage, bei häufig vorkommenden Zeichnungselementen Speicherplatz zu sparen.

Fenster

Pan, Zoom, Ausschnittvergrößerung, Skalierungsfaktor (Vergrößerung oder Verkleinerung), Abspeichern und Laden des Fensters.

Raster

Raster ein, Raster aus, Rasternullpunkt, Raster aktiv/deaktiv.

Aktuelle Hilfe

Hilfstexte zu aktuellen Funktionen.


Variantenkonstruktion

Erstellen und Einfügen von Variantenkonstruktion mit Parametric ohne Programmierung.



Letzte Änderung: 10.10.07