Der Adler ist gelandet!

So,

auf dem Rückweg vom SpaceBot Camp eine kurze Rückmeldung über unseren Lauf.

Der Lauf war ein großer Erfolg! Wir sind pünktlich an der Basisstation gestartet und der Roboter hat die komplette Arena vollständig autonom exploriert und eine wunderschöne Karte erzeugt. Becher und Batteriepack konnte der Roboter selbsständig lokalisieren und in der Karte verorten. Danach konnten wir, wie geplant, in den teilautonomen Betrieb übergehen um die Objekte zu greifen. Beim Batteriepack klappte das auch ohne Probleme und innerhalb kurzer Zeit hatten wir die Batterie eingeladen und machten uns autonom auf dem Weg zum Becher. Da war der Roboter leider etwas zu forsch und hat den Becher umgefahren. Obwohl der Becher umgefallen war, konnten wir ihn in der ungünstigen Position noch greifen. Der Griff saß daher nicht so fest wie üblich. so dass er bei der Ablage in die Halterung leider umgekippt ist.

Darauf folgte unser persönliches Highlight,  der Roboter zückte aus einem Geheimfach eine Fahne und platzierte diese erfolgreich an der Probenentnahmestelle und annektierte somit diesen Planeten.

Danach machte der Roboter sich autonom auf dem Weg zur Basissation, wo wir auch erfolgreich den Batteriepack in die Basisstation einführen konnten. Anschließend haben wir noch den Schalter betätigt. Lediglich bei dem Becher benötigten wir etwas Hilfe von einem Astronauten, welcher den Becher in der Halterung aufgestellt hat.

Damit haben wir dann unsere Mission nach nur 47  von 60 möglichen Minuten erfolgreich beendet.

Erste Qualifikationsaufgabe

Nachdem gestern die Testslots per Zufall ausgelost wurden, wird es heute ernst. Wir sind als 2. Team ausgelost worden.

Das heißt wir müssen im zweiten Testslot um ca. 9:20 Uhr die erste Qualifikationsaufgabe lösen.

Bei der ersten Qualifikationsaufgabe wird der Roboter im Startbereich platziert und muss zwei vorher definierte Objekte, nämlich einen gelben Batteriepack und einen blauen Becher im vorgegebenen Terrain auffinden und korrekt identifizieren. Zusätzlich müssen die Objekte in eine vom Roboter erstellte Karte korrekt eingetragen werden.

Hier werden also von unserem Roboter folgende Fähigkeiten gefordert:

  • Bewegen in unbekanntem Gelände
  • Objektdetektion und Identifizierung
  • Kartenerstellung

Nach dem Lauf muss die Karte abgegeben werden und diese wird von einer unabhängigen Jury auf Korrektheit geprüft.

Drückt uns die Daumen!

Noch ein paar Impressionen

Hier noch ein paar Impressionen vom Tag und den anderen Robotern.

 

Erster Testlauf

DSC03797

Wir hatten von 12:15 bis 13:15 unseren ersten Testslot. Nachdem das Setup endlich stand und die Reifen abgeklebt waren (der Boden hat extreme Reibung),  konnten wir dann um 12:25 loslegen. Die ersten Tests in der Arena liefen gut. Unser Roboter bewegte sich zuverlässig und souverän durch die Arena, wir konnten auch direkt im ersten Durchlauf den Batteriepack und später den Becher detektieren.

Ein erster teleoperierter Versuch den Batteriepack zu Greifen schlug leider knapp fehl, das Batteriepack kippt um. Dafür konnten der Roboter den Becher erfolgreich greifen und in der Halterung auf dem Roboter ablegen. Besonders positiv ist uns aufgefallen, dass der Roboter autonom besser fährt als teleoperiert und mit allen Bodenbelägen und Hindernissen im ersten Testlauf sehr gut zurecht gekommen ist.

Der nächste Slot findet um 16:45 Uhr statt.

Kalibrieren

Neue Umgebung, neues Licht, alles neu!

Daher müssen wir die Sensoren neu kalibrieren, Stephan ist auch schon fleissig bei der Arbeit.

Erster Tag der Qualifikation

Nachdem wir die letzten Tage noch intensiv programmiert und getestet haben, wurden gestern Abend die Sachen gepackt und heute ging es in den frühen Morgenstunden Richtung Bonn.

Heute ist der erste Tag der Qualifikation, primär zum Setup gedacht. Morgen und übermorgen müssen wir dann die Qulifikationsaufgaben erfüllen.

Die letzten 2 Stunden haben wir primär mit dem Setup unseres Roboters und des Arbeitsplatzes verbracht.

Nun machen wir die notwendingen Anpassungen an der Software und haben um 12:15 unseren ersten Testslot in der Arena.