Projektpraktikum Robbie 25

Zusätzlich zu unseren wissenschaftlichen Mitarbeitern und studentischen Hilfskräften ist im April das Projektpraktikum Robbie 25, als Lehrveranstaltung im Sommersemester 2015 zum Team dazu gestoßen. Beim Projektpraktikum geht es darum, Erfahrung in Punkto Team- und Projektarbeit zu gewinnen und das Feld der Robotik genauer kennenzulernen.

Anfänglich galt es, durch Vorträge und Workshops in die Thematik einzutauchen und sich mit der Arbeitsumgebung vertraut zu machen. Dazu wurden auch einige Übungsaufgaben wie das Fahren im Quadrat gelöst. Neben der fachlichen Mitarbeit am Projekt wurden direkt zu Beginn Rollen, also Projektleitung, Hardware-, PR- und Web-Beauftragter sowie Qualitässicherung, vergeben.

Zu den bisherigen Tätigkeitsbereichen zählen die Etablierung einer Netzwerk-Kommunikation, die Erstellung einer GUI zur Anzeige verschiedener Sensordaten, das Bauen eines Funk-Not-Aus Schalters sowie der Objekte, die sich später identisch im SpaceBot Cup Terrain wiederfinden.

Der aktuelle Stand ist nun wie folgt: Die Netzwerk-Kommunikation zwischen Basis-Station und Roboter funktioniert in beide Richtungen störungsresistent. In der GUI werden alle für uns relevanten Sensor-Status angezeigt, außerdem können Karten und Velodyne-Daten visualisiert werden. Bis auf die Bassistation sind die Objekte bereits konstruiert oder werden uns zugeliefert. Eine kabellose Steuerung des Forbots im weiteren Projektverlauf sollte also künftig möglich sein.

 

DCIM100GOPRO

Das Team von Robbie25

Posted in Allgemein.