Der Adler ist gelandet!

So,

auf dem Rückweg vom SpaceBot Camp eine kurze Rückmeldung über unseren Lauf.

Der Lauf war ein großer Erfolg! Wir sind pünktlich an der Basisstation gestartet und der Roboter hat die komplette Arena vollständig autonom exploriert und eine wunderschöne Karte erzeugt. Becher und Batteriepack konnte der Roboter selbsständig lokalisieren und in der Karte verorten. Danach konnten wir, wie geplant, in den teilautonomen Betrieb übergehen um die Objekte zu greifen. Beim Batteriepack klappte das auch ohne Probleme und innerhalb kurzer Zeit hatten wir die Batterie eingeladen und machten uns autonom auf dem Weg zum Becher. Da war der Roboter leider etwas zu forsch und hat den Becher umgefahren. Obwohl der Becher umgefallen war, konnten wir ihn in der ungünstigen Position noch greifen. Der Griff saß daher nicht so fest wie üblich. so dass er bei der Ablage in die Halterung leider umgekippt ist.

Darauf folgte unser persönliches Highlight,  der Roboter zückte aus einem Geheimfach eine Fahne und platzierte diese erfolgreich an der Probenentnahmestelle und annektierte somit diesen Planeten.

Danach machte der Roboter sich autonom auf dem Weg zur Basissation, wo wir auch erfolgreich den Batteriepack in die Basisstation einführen konnten. Anschließend haben wir noch den Schalter betätigt. Lediglich bei dem Becher benötigten wir etwas Hilfe von einem Astronauten, welcher den Becher in der Halterung aufgestellt hat.

Damit haben wir dann unsere Mission nach nur 47  von 60 möglichen Minuten erfolgreich beendet.

Posted in Allgemein.